Hippuris vulgaris

Tannenwedel Der Tannenwedel (Hippuris vulgaris) zählt zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Verwandt ist er unter anderem mit den Wassersternen (Callitriche) und den heimischen Wegerichen (Plantago). Als Tannenwedel wird er bezeichnet, die Bilder lassen es erahnen, weil seine Triebe wie Tannenzweige aussehen. Pflege Standort: sonnig bis halbschattig Boden: schlammig, sandig-lehmig oder in mit Kies gefüllten Körbchen… Hippuris vulgaris weiterlesen

Reineckea carnea

Reineckea carnea

Pflege im Topf
  • Standort: hell bis halbschattig, keine Wintersonne
  • Substrat: Zimmer-/Kübelpflanzenerde
  • Gießen: antrocknen lassen
  • Düngen: von April bis September
  • Überwintern: kühl, bei 0 bis 10 °C, verträgt auch im Topf kurzzeitig Frost

Erodium chrysanthum

Gelber Reiherschnabel Erodium ist eine Gattung aus der Familie der Storchschnabelgewächse (Geraniaceae). Den als Reiherschnäbel bekannten Pflanzen ist die Verwandtschaft mit Geranien (Geranium) und Pelargonien (Pelargonium) anzusehen. Der Gelbe Reiherschnabel (Erodium chrysanthum), von dem es auch eine weiß blühende Sorte gibt, stammt aus Griechenland. Von dieser Herkunft sollten Sie sich nicht abschrecken lassen, er kann… Erodium chrysanthum weiterlesen

Euphorbia myrsinites

Walzen-Wolfsmilch Die Walzen-Wolfsmilch (Euphorbia myrsinites) ist in der Türkei, der Ukraine sowie einigen südosteuropäischen Ländern heimisch. Sie wächst niederliegend, einzelne Triebe können bis zu 30 Zentimeter lang werden. Die grün-gelben Blütentstände der immergrünen Sukkulente erscheinen von April bis Mai. Verblühte Triebe sterben ab, werden aber rasch durch neue, aus der Mitte nachwachsende ersetzt. Der Pflanzsaft… Euphorbia myrsinites weiterlesen

Anthemis tinctoria (Färberkamille)

Anthemis tinctoria "Lemon Ice"

Die Färberkamille (Anthemis tinctoria*) ist eine heimische Wildstaude, von der einige Sorten angeboten werden. Sie blühen weiß oder in Gelbtönen und werden zwischen 40 und 80 Zentimeter hoch. Man findet die Naturform in Trockenrasen oder an Wegrändern, sie bevorzugt sonnige Lagen. Ihre Blütenstände wurden früher zum Färben verwendet. Färberkamille (Anthemis tinctoria) Pflege Standort: sonnig bis… Anthemis tinctoria (Färberkamille) weiterlesen

Allium oreophilum (Rosen-Zwerglauch)

Der Rosen-Zwerglauch (Allium oreophilum) ist u. a. im Kaukasus, der Türkei sowie Afghanistan heimisch. Er wird ungefähr 20 Zentimeter hoch und blüht von Mai bis Juni. Er sieht dem Rosen-Lauch (Allium roseum) ähnlich, bleibt aber deutlich kleiner und wächst kompakter. Rosen-Zwerglauch (Allium oreophilum) Pflege Standort: volle Sonne bis lichter Halbschatten, Steingarten Boden: gleichmäßig feucht bis… Allium oreophilum (Rosen-Zwerglauch) weiterlesen

Allium moly (Gold-Lauch)

Der Gold-Lauch oder Pyrenäen-Gold-Lauch (Allium moly) stammt aus Südwesteuropa und ist in Spanien sowie Frankreich heimisch. Er wird zwischen 15 und 25 Zentimeter hoch, blüht von Mai bis Juni und behält seine Blätter länger als viele andere Zierlaucharten. Seine Zwiebeln werden auch als „Zierlauch-Mix“ angeboten, gemeinsam mit denen von A. oreophilum (blüht rosa) und A.… Allium moly (Gold-Lauch) weiterlesen

Centranthus ruber (Rote Spornblume)

Die Rote Spornblume zählt zur Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae) und ist mit dem Baldrian (Valeriana officinalis) verwandt. Ihr natürliches Verbreitungsgebiet liegt in Europa, Nordafrika und Westasien. Es werden rot, rosa und weiß blühende Sorten angeboten, die bis zu 80 Zentimeter hoch werden können. Centranthus ruber gilt in Mitteleuropa als verwildert. Das hier gezeigte Exemplar hat… Centranthus ruber (Rote Spornblume) weiterlesen

Anthericum liliago (Graslilie)

Die Traubige, Astlose oder Große Graslilie (Anthericum liliago) ist nicht mit den Lilien (Lilium), sondern mit den Agaven, Yuccas und Funkien verwandt. Sie zählt zur Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae) innerhalb der Spargelgewächse (Asparagaceae). Ihr natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Europa bis in die Türkei. Auch bei uns soll die bis zu 80 Zentimeter hochwerdende und… Anthericum liliago (Graslilie) weiterlesen

Allium cristophii (Sternkugel-Lauch)

Wer sich den Sternkugel-Lauch (Allium siculum) in den Garten holt, begibt sich in eine Beziehung auf Lebenszeit. Das in der Türkei, Turkmenien und dem Iran heimische Amaryllisgewächs wird man nur schwer wieder los. Dafür ist dieser Zierlauch robust, anpassungsfähig und pflegeleicht. Seine Blütezeit erstreckt sich von Mai bis Juli. Die Blüten können in einer Vase… Allium cristophii (Sternkugel-Lauch) weiterlesen

Allium siculum (Sizilianischer Honiglauch)

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Sizilianischen Honiglauch (Allium siculum) liegt im Mittelmeerraum. Neben Italien und Frankreich, ist die Art auch in der Türkei, Bulgarien und Rumänien heimisch. Im Handel wird das Amaryllisgewächs häufig unter seinem alten botanischen Namen, als Nectaroscordum siculum angeboten. Seine Vegetationszeit erstreckt sich von März bis Juni. Der Zierlauch zieht nach der Blüte… Allium siculum (Sizilianischer Honiglauch) weiterlesen

Ranunculus gramineus (Grasblättriger Hahnenfuß)

Der Grasblättrige Hahnenfuß (Ranunculus gramineus) ist in Mittel-, Südost- und Südwesteuropa heimisch, wo er bergige Regionen besiedelt. Er wächst immergrün und behält auch im Winter einen Teil seiner Blätter. Die Blütezeit erstreckt sich von April bis Juni. Das robuste Hahnenfußgewächs kann über alpine Spezialgärtnereien bezogen werden und ist im klassischen Staudenhandel nicht zu erhalten. Grasblättriger… Ranunculus gramineus (Grasblättriger Hahnenfuß) weiterlesen

Lewisia cotyledon

Bitterwurz, Porzellanröschen Die Gewöhnliche Bitterwurz (Lewisia cotyledon) wird auch als Porzellanröschen bezeichnet und stammt aus den USA (Kalifornien, Oregon). Von ihr werden viele Sorten angeboten, mit einfachen und gefüllten Blüten. Sie blühen von April bis Juli. Pflege im Beet Standort: voll- bis teilsonnig Boden: mäßg feucht, durchlässig, mineralisch, Steingarten, Mauer Vermehrung: Samen, Tochterrosetten, Blattstecklinge Standort:… Lewisia cotyledon weiterlesen

Penstemon barbatus (Bartfaden)

Penstemon barbatus "Praecox Nanus Rondo"

Penstemon ist eine Gattung aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae), die als Barfaden bekannten Pflanzen sind in Nord- und Südamerika heimisch. Das Verbreitungsgebiet von Penstemon barbatus erstreckt sich vom US-Bundesstaat Colorado bis nach Mexiko. Von ihm sind rosa, rot, weiß und mehrfarbig blühende Sorten zu erhalten, die zwischen 30 und 100 Zentimeter hoch werden können.… Penstemon barbatus (Bartfaden) weiterlesen

Stokesia laevis (Kornblumenaster)

Kornblumenaster (Stokesia laevis)

Stokesia laevis sieht unserer heimischen Wegwarte (Cichorium intybus) nicht nur ähnlich, die beiden sind verwandt. Die Kornblumenaster stammt allerdings aus Nordamerika und zieht ihre Blätter im Winter nicht ein. Sie ist lila, rosa und weiß blühend zu erhalten. Ihre Blütezeit dauert von Juli bis Oktober. Kornblumenaster (Stokesia laevis) Pflege Standort: voll- bis teilsonnig Boden: gleichmäßig… Stokesia laevis (Kornblumenaster) weiterlesen

Coreopsis verticillata (Mädchenauge)

Von Coreopsis verticillata sind rot, gelb und orange blühende Sorten zu erhalten, die zwischen 30 und 100 Zentimeter hoch werden können. Das als Mädchenauge bekannte Korbblütengewächs (Asteraceae) ist in Nordamerika heimisch und blüht von Juni bis September. Mädchenauge (Coreopsis verticillata) Pflege Standort: sonnig Boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, durchlässig, etwas Sand, feiner Kies Vermehrung: Samen,… Coreopsis verticillata (Mädchenauge) weiterlesen

Acaena buchananii (Stachelnüsschen)

Acaena buchananii (Blaugrünes Stachelnüsschen)

Die Gattung Acaena zählt zu den Rosengewächsen und ist nahe mit dem heimischen Wiesenknopf verwandt. Den Populärnamen Stachelnüsschen verdanken die ungefähr 57 Arten ihren stachelig borstigen Früchten. Bei dem hier vorgestellten Blaugrünen Stachnelnüsschen handelt es sich um eine aus Neuseeland stammende Art. Es wächst kriechend, blüht von Mai bis Juli und behält seine Blätter auch… Acaena buchananii (Stachelnüsschen) weiterlesen

Gymnaster savatieri (Japanische Aster)

Gymnaster savatieri "Variegata"

Die Japanische Aster (Gymnaster savatieri) wird, je nach Sorte, zwischen 30 und 60 Zentimeter hoch. Sie blüht von September bis November und stammt aus Japan. Japanische Aster (Gymnaster savatieri) Pflege Standort: voll- bis teilsonnig Boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, humos bis sandig-lehmig Vermehrung: Samen Die Japanische Aster benötigt nicht viel Pflege. Ideal ist ein Standort,… Gymnaster savatieri (Japanische Aster) weiterlesen

Anemone hupehensis (Herbst-Anemone)

Als Herbst-Anemone wird neben A. tomentosa auch Anemone hupehensis bezeichnet. Von der aus Ostasien (China, Taiwan) stammenden Art werden rosa und weiß blühende Sorten angeboten. Sie kann zwischen 70 und 130 Zentimeter hoch werden und blüht von Juli bis November. Sie verträgt nicht ganz soviel Frost wie A. tomentosa, kann aber sonst gepflegt werden, wie… Anemone hupehensis (Herbst-Anemone) weiterlesen

Satureja montana (Berg-Bohnenkraut)

Aus der Gattung Satureja werden hauptsächlich 2 Arten kultiviert, das hier vorgestellte Winter- oder Berg-Bohnenkraut (Satureja montana), eine mehrjährige und immergrüne Art und das nur einjährig wachsende Sommer-Bohnenkraut (S. hortensis) Das natürliche Verbreitungsgebiet des Berg-Bohnenkrauts erstreckt sich von Süd- bis nach Mitteleuropa. Von ihm sind verschiedene Sorten zu erhalten, die sich in der Größe ihrer… Satureja montana (Berg-Bohnenkraut) weiterlesen

Telekia speciosa (Große Telekie)

Die Große Telekie (Telekia speciosa) macht ihrem Trivialnamen Ehre, denn sie kann bis zu 2 Meter hoch werden. Sie zählt zur Familie der Korbblütler (Asteraceae), ist nahe mit dem Alant verwandt und stammt aus Südosteuropa. Große Telekie (Telekia speciosa) Pflege Standort: sonnig bis halbschattig Boden: gleichmäßig feucht, sandig-lehmig Vermehrung: Samen, Teilung Die Große Telekie eignet… Telekia speciosa (Große Telekie) weiterlesen

Chrysogonum virginianum (Goldkörbchen)

Das Goldkörbchen (Chrysogonum virginianum) ist nahe mit den Sonnenblumen verwandt und stammt aus Nordamerika. Es wächst aufrecht bis kriechend und wird zwischen 10 und 20 Zentimeter hoch. Seine gelben Blüten zeigt es von Mai bis Ende September. Goldkörbchen (Chrysogonum virginianum) Pflege Standort: sonnig bis halbschattig Boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, humos Vermehrung: Stecklinge, Ausläufer Chrysogonum… Chrysogonum virginianum (Goldkörbchen) weiterlesen

Euphorbia epithymoides (Goldwolfsmilch)

Das Euphorbia epithymoides mit dem beliebten Weihnachtsstern (E. pulcherrima) verwandt ist, sieht man der aus Mittel-/Südosteuropa, der Türkei und Libyen stammden Staude auf den ersten Blick nicht an. Sie ist umgangssprachlich als Goldwolfsmilch, Vielfarbige oder Bunte Wolfsmilch bekannt. Im Handel wird sie zumeist noch unter ihrem alten botanischen Namen, Euphorbia polychroma angeboten. Es sind verschiedene… Euphorbia epithymoides (Goldwolfsmilch) weiterlesen

Nuphar japonica (Japanische Teichrose)

nuphar japonica "variegata"

die blüten und blätter der japanischen teichrose (nuphar japonica) bleiben etwas kleiner, als die ihrer bei uns heimischen schwester (n. lutea). sie kann aber trotzdem etwas farbe in den teich bringen, denn es gibt eine sorte mit gelb gemusterten blättern. japanische teichrose (nuphar japonica) pflege standort: sonnig bis halbschattig substrat: kies und/oder lehm wassertiefe: 20… Nuphar japonica (Japanische Teichrose) weiterlesen

Hyssopus officinalis (Ysop)

der ysop (hyssopus officinalis) zählt zur familie der lippenblütler (lamiaceae) und ist unter anderem mit dem salbei (salvia) verwandt. sein natürliches verbreitungsgebiet erstreckt sich von europa bis in den iran. es sind verschiedene sorten zu erhalten, die sich in der wuchshöhe (20 bis 60 zentimeter) und farbe ihrer blüten unterscheiden. seine weißen, lila, bläulichen oder… Hyssopus officinalis (Ysop) weiterlesen

Gaillardia x grandiflora (Kokardenblume)

gaillardia x grandiflora "fackelschein"

bei der kokardenblume (gaillardia x grandiflora) handelt es sich nicht um eine natürlich vorkommende art, sondern um eine sortengruppe. an diesen hybriden sind g. aristata × g. pulchella beteiligt. sie unterscheiden sich in der höhe sowie der blütenfarbe. es sind rot, orange, gelb und mehrfarbig blühende sorten zu erhalten. weitere namen: papageienblume, malerblume. die blütezeit… Gaillardia x grandiflora (Kokardenblume) weiterlesen

Armeria maritima (Grasnelke)

die gattung armeria zählt zur familie der bleiwurzgewächse (plumbaginaceae) und ist mit den nelken (dianthus) nur über ein paar ecken verwandt. einige der umgangssprachlich als grasnelken bekannten pflanzen sind in europa heimisch. als gartenstaude findet armeria maritima verwendung. sie ist mit weißen und rosa blüten zu erhalten. die zeigt die immergrüne pflanze vom mai bis… Armeria maritima (Grasnelke) weiterlesen

Ajuga reptans (Kriechender Günsel)

Die Gattung Ajuga zählt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und beinhaltet ca. 63 Arten, von denen einige auch bei uns heimisch sind. Das natürliche Verbreitungsgebiet des Kriechenden Günsels (Ajuga reptans) erstreckt sich von Europa bis nach Nordwestafrika. Von der immergrünen und bodendeckend wachsenden Staude sind viele Sorten zu erhalten, die nicht nur durch ihre zum… Ajuga reptans (Kriechender Günsel) weiterlesen

Paeonia lactiflora (Pfingstrose)

paeonia lactiflora ist eine aus asien stammende pfingstrosenart, von der viele sorten im handel zu erhalten sind. sie kann bis zu einem meter hoch werden, das spektrum ihrer blütenfarben erstreckt sich von weiß, über rosa bis nach rot und lila. pfingstrose (paeonia lactiflora) pflege standort: sonnig boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, humus, lehm, etwas sand… Paeonia lactiflora (Pfingstrose) weiterlesen

Origanum vulgare (Oregano)

der oregano (origanum vulgare) zählt zur familie der lippenblütler (lamiaceae) und ist (unter anderem) mit dem basilikum, rosmarin sowie dem thymian verwandt. sein nächster verwandter ist jedoch der majoran (o. majorana), der ihm nicht nur zum verwechseln ähnlich sieht, sondern auch ähnlich schmeckt. vom oregano sind verschiedene sorten zu erhalten, die flächig kriechend oder aufrecht… Origanum vulgare (Oregano) weiterlesen

Arabis ferdinandi-coburgi (Gänsekresse)

arabis ferdinandi-coburgi "variegata"

von arabis ferdinandi-coburgi sind zumeist die gelb-grün oder weiß-grün panaschierten sorten im handel zu erhalten. sie ist umgangssprachlich als bunte, goldene oder weiße gänsekresse bekannt. ihre weißen blüten zeigt sie von april bis juni. mit der kapuzinerkresse ist die gänsekresse nicht verwandt, dafür aber mit der gartenkresse. gänsekresse (arabis ferdinandi-coburgi) pflege standort: sonnig bis halbschattig… Arabis ferdinandi-coburgi (Gänsekresse) weiterlesen

Miscanthus sinensis (Chinaschilf)

im bild vorn zu sehen ist miscanthus sinensis "variegatus", dahinter und rechts eine mir unbekannte sorte.

das chinaschilf (miscanthus sinensis) zählt zu den populären gartengräsern und ist in vielen sorten zu erhalten. darunter befinden sich riesen, die über zwei meter hoch werden können und zwerge, die es nur auf eine höhe von ca. 50 zentimetern bringen. die auch als elefantengras bekannte pflanze stammt ursprünglich aus ostasien und blüht im september/oktober. beim… Miscanthus sinensis (Chinaschilf) weiterlesen

Aurinia saxatilis (Felsen-Steinkraut)

das felsen-steinkraut (aurinia saxatilis) zählt zur familie der kreuzblütengewächse (brassicaceae) und ist im handel häufig noch unter seinem alten botanischen namen alyssum saxatile zu finden. es ist mit einfachen und gefüllten blüten zu erhalten. seine blütezeit erstreckt sich, je nach wetterlage, von märz bis juni. durch einen rückschnitt kann man es zu einer nachblüte im… Aurinia saxatilis (Felsen-Steinkraut) weiterlesen

Pennisetum alopecuroides (Lampenputzergras)

das lampenputzergras (pennisetum alopecuroides) ist eine aus australien und ostasien stammende art, die zur familie der süßgräser (poaceae) zählt. von ihm sind verschiedene sorten zu erhalten, die zwischen 50 und 100 zenitmeter hoch werden. seine blüten zeigt es ab august. weiterer name: federborstengras. die winterhärte des lampenputzergras ist abhängig von der jeweiligen sorte. sie bewegt… Pennisetum alopecuroides (Lampenputzergras) weiterlesen