• Zone 6 (bis -20 °C) |

Iris bucharica

Buchara-Schwertlilie, Geweih-Iris

Die Buchara-Schwertlilie oder Geweih-Iris, wie Iris bucharica auch genannt wird, stammt aus Afghanistan und Tadschikistan. Sie wird, je nach Standort, zwischen 20 und 40 Zenteimter hoch und blüht von April bis Mai.

Leider ist sie bei Nacktschnecken sehr beliebt, die gerne ihre Blütenblätter fressen. Aus diese Grund kann ich derzeit auch nur Bilder von arg zerzausten Exemplaren zeigen.

Iris bucharica

Pflege
  1. Standort: sonnig, Steingarten, Trockenbeet
  2. Boden: humos bis mager, durchlässig, mineralisch, im Sommer trocken
  3. Pflanzzeit: August bis Anfang Dezember
  4. Pflanztiefe: 10 Zentimeter

Standort: Die Schwertlilie mag es sonnig. Sie kann mit größeren Stauden kombiniert werden, die später austreiben und sie während ihrer kurzen Vegetationsperiode im Frühjahr nicht beschatten.

Boden: An den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche, er darf nur nicht zum Vernässen neigen. Iris bucharica verträgt auch mineralische Böden und eignet sich für den Steingarten.

Pflanzzeit & -tiefe: Die Knollen sollten sofort nach dem Kauf im Herbst gepflanzt werden, da sie rasch austrocknen.

Abstand und Pflanztiefen können 10 Zentimeter betragen.

Schwertlilie

Verwandte Pflanzen: