• Zone 6 (bis -20 °C) |

Arabis ferdinandi-coburgi (Gänsekresse)

von arabis ferdinandi-coburgi sind zumeist die gelb-grün oder weiß-grün panaschierten sorten im handel zu erhalten. sie ist umgangssprachlich als bunte, goldene oder weiße gänsekresse bekannt. ihre weißen blüten zeigt sie von april bis juni.

arabis ferdinandi-coburgi

arabis ferdinandi-coburgi "variegata"

mit der kapuzinerkresse ist die gänsekresse nicht verwandt, dafür aber mit der gartenkresse.

gänsekresse (arabis ferdinandi-coburgi) pflege
  1. standort: sonnig bis halbschattig
  2. boden: mäßig feucht, etwas sand, feiner kies, steingarten, trockenbeet
  3. vermehrung: samen, ausläufer

arabis ferdinandi-coburgi gedeiht am besten an einem sonnigen bis absonnigen standort, kommt aber auch mit halbschatten noch zurecht.

der boden sollte gut durchlässig sein und kann mineralische anteile, wie sand oder feinen kies enthalten. die ersten wochen nach dem setzen muss regelmäßig gegossen werden. ist sie gut angewachsen, dann übersteht die gänsekresse auch kurze trockenperioden.

als dünger verabreiche ich gelegentlich mal eine kanne teichwasser.

gänsekresse

die vermehrung kann durch samen oder das abtrennen von ausläufern erfolgen.

Verwandte Pflanzen: