• Zone 6 (bis -20 °C) |

Aurinia saxatilis (Felsen-Steinkraut)

das felsen-steinkraut (aurinia saxatilis) zählt zur familie der kreuzblütengewächse (brassicaceae) und ist im handel häufig noch unter seinem alten botanischen namen alyssum saxatile zu finden. es ist mit einfachen und gefüllten blüten zu erhalten. seine blütezeit erstreckt sich, je nach wetterlage, von märz bis juni. durch einen rückschnitt kann man es zu einer nachblüte im sommer anregen.

Aurinia saxatilis

felsen-steinkraut (aurinia saxatilis) pflege
  1. standort: sonnig bis absonnig
  2. boden: mäßig feucht bis trocken, etwas sand, trockenbeet, steingarten
  3. dünger: teichwasser, komposterde
  4. vermehrung: samen, teilen

aurinia saxatilis bildet mit der zeit kissenförmige polster und sollte mit einem mindestabstand von 40 zentimetern gepflanzt werden.

das felsen-steinkraut stellt keine besonderen ansprüche an den boden, er darf nur nicht dauerhaft nass sein. es eignet sich für den steingarten, kommt aber auch im „normalen“ beet gut zurecht. man kann es sogar zum bepflanzen von mauern oder steinritzen verwenden.

ideal ist ein standort, an dem es für mindestens vier stunden täglich sonne erhält.

Felsen-Steinkraut

bis es gut angewachsen ist, was ca. sechs monate dauert, muss man regelmäßig gießen. anschließend übersteht das felsen-steinkraut kurze trockenperioden ohne probleme.

sein nährstoffbedarf ist nicht besonders hoch, düngen muss man es nicht. wer mag, kann es gelegentlich mit teichwasser gießen oder im herbst etwas komposterde auf das beet geben.

die vermehrung kann durch samen oder das teilen der pflanze erfolgen. das sich aurinia saxatilis selbst aussät, konnte ich nicht beobachten.

aurinia saxatilis felsen-steinkraut

Verwandte Pflanzen: