• Zone 6 (bis -20 °C) |

Arum italicum (Italienischer Aronstab)

der italienische aronstab (arum italicum) ist nicht nur in italien heimisch, sondern in ganz europa. von ihm sind sorten mit rein grünen oder gemusterten blättern zu erhalten, die zwischen 20 und 50 zentimter hoch werden. die art ist in vier unterarten (ssp.) unterteilt.

arum italicum

arum italicum ssp. italicum "pictum"

seine blütezeit erstreckt sich von april bis juni. es handelt sich um eine vom herbst bis ins frühjahr wachsende, wintergrüne staude, die ihre blätter während des sommers einzieht. alle pflanzenteile sind giftig.

italienischer aronstab (arum italicum) pflege
  1. standort: absonnig bis halbschattig
  2. boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, etwas lehm, humus
  3. vermehrung: samen, teilung

der italienische aronstab ist die ideale pflanze, für ein verwildertes eckchen in absonniger bis halbschattiger lage. dort entwickelt er sich nach meinen beobachtungen am besten. er eignet sich zum unterpflanzen von sträuchern und bäumen.

wenn man ihm während der wachstums- und blütezeit einen gleichmäßig feuchten boden anbieten kann, kommt er auch mit einem sonnigen standort zurecht. in den heißen und trockenen sommerwochen zieht er sich ja eh in sein rhizom zurück.

arum italicum verträgt einen humosen, lehmigen oder sandigen boden. die pflanztiefe für das rhizom beträgt 10 bis 15 zentimeter.

italienischer aronstab

gedüngt wird der italienische aronstab bei mir nicht. wer mag kann dafür komposterde oder teichwasser verwenden.

vermehren lässt er sich durch teilung des wurzelstocks und samen. wer nicht möchte, dass er sich selbst aussät, sollte die im herbst erscheinenden früchte entfernen.

Verwandte Pflanzen: