• Zone 6 (bis -20 °C) |

Narcissus jonquilla

Jonquilla-Narzisse, Jonquille

Die Wildform der Jonquilla-Narzisse oder Jonquille, wie Narcissus jonquilla auch genannt wird, stammt von den Iberischen Inseln.

Es sind gelb, weiß und mehrfarbig blühende Sorten zu erhalten, die im April blühen und je Blütenstiel zwischen 1 und 3 Einzelblüten ausbilden können.

Narcissus jonquilla Sun Disc

Narcissus jonquilla „Sun Disc“ hat in meiner Wiese nur eine Saison durchgehalten. Im Hintergrund zu sehen ist Narcissus triandrus „Hawera“, die an diesem Standort gut gedeiht.

Pflege
  1. Standort: sonnig, Steingarten, Trockenbeet
  2. Boden: durchlässig, mineralisch, im Sommer trocken
  3. Pflanzzeit: August bis Anfang Dezember
  4. Pflanztiefe: mindestens 10 Zentimeter
  5. Vermehrung: Tochterzwiebeln
  6. Giftig: ja, Narzissen enthalten Alkaloide

Standort: Narcissus jonquilla mag es sonnig und warm. Ideal ist ein Standort, an dem sie für mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird.

Boden: Nach meinen Beobachtungen ist diese Narzisse am besten in durchlässiger Erde aufgehoben. Sie verträgt keine sommerliche Nässe.

Sie eignet sich für den Steingarten oder das Trockenbeet. Kommt sie in einen humosen Boden, kann man die Erde rund um die Zwiebeln mit feinem Kies auflockern.

Während der Wachstums- und Blütezeit, vom Herbst bis in den Frühsommer, sollte die Erde gleichmäßig feucht sein.

Narcissus jonquilla Tripartite

Narcissus jonquilla „Tripartite“

Pflanzzeit & -tiefe: Ideal ist eine Pflanztiefe von 10 bis 15 Zentimetern. Ihrer Herkunft entsprechend, verträgt Narcissus jonquilla nicht ganz so viel Frost.

Damit die Zwiebeln Zeit zum Anwachsen haben, müssen sie bis spätestens Anfang Dezember gepflanzt werden.

Die Vegetationsperiode von Narzissen und anderen im Frühjahr blühenden Zwiebelgewächsen beginnt bereits im Spätsommer oder Herbst. Dann erscheinen neue Wurzeln und die Triebspitzen.

Narzissen

Narzissen „Tripartite“ im Steingarten.

Vermehren

Die Jonquille vermehrt sich, wie viele andere Narzissen auch, durch Tochterzwiebeln.