• Zone 6 (bis -20 °C) |

Chrysogonum virginianum (Goldkörbchen)

Das Goldkörbchen (Chrysogonum virginianum) ist nahe mit den Sonnenblumen verwandt und stammt aus Nordamerika. Es wächst aufrecht bis kriechend und wird zwischen 10 und 20 Zentimeter hoch. Seine gelben Blüten zeigt es von Mai bis Ende September.

Chrysogonum virginianum

Goldkörbchen (Chrysogonum virginianum) Pflege
  1. Standort: sonnig bis halbschattig
  2. Boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, humos
  3. Vermehrung: Stecklinge, Ausläufer

Chrysogonum virginianum eignet sich für sonnige bis halbschattige Standorte.

Der Boden sollte gleichmäßig bis mäßig feucht sein. Er darf zwischen den Wassergaben an-, aber nicht austrocknen. Gut ist es, wenn er humushaltig ist. Den kann man in Form von Blumen- oder Komposterde beim Pflanzen einarbeiten.

Ein kleiner Anteil Lehm und/oder Sand werden ebenfalls vertragen.

Goldkörbchen

Da das Goldkörbchen kriechend wächst, lässt es sich gut mit höheren Stauden kombinieren. Es eignet sich auch zum Unterpflanzen von Sträuchern.

Vermehren kann man es durch das Abtrennen von Stecklingen oder Samen. Das es sich selbst aussät, konnte ich nicht beobachten. Es wird übrigens gerne von Bienen angeflogen.

Verwandte Pflanzen: