Lamium orvala (Nesselkönig)

Lamium orvala ist in Italien, Österreich und Ungarn heimisch. Trivialnamen sind: Nesselkönig, Große Taubnessel oder Riesen-Taubnessel. Die Art kann bis zu einem Meter hoch werden und blüht von April bis Juni.

Lamium orvala

Nesselkönig (Lamium orvala) Pflege
  • Standort: absonnig bis schattig
  • Boden: gleichmäßig feucht, humos, sandig-lehmig
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge, Teilung

Standort: Der Nesselkönig kommt mit wenig Licht zurecht und eignet sich auch für schattige Standorte. Die sommerliche Mittagssonne sollte man ihm nicht zumuten, Morgen- oder Abendsonne werden vertragen.

Er kann zum Unterpflanzen von Bäumen oder Sträuchern verwendet werden.

Nesselkönig

Boden: An den Boden stellt er keine besonderen Ansprüche, er sollte gleichmäßig feucht, humos bis sandig-lehmig sein.

Gießen: Ideal ist es, wenn man die Erde gleichmäßig feucht hält.

Große Taubnessel

Vermehren: Lamium orvala wächst langsamer als die anderen Taubnesseln und wuchert nicht. Die Vermehrung kann durch Samen, Teilung des Wurzelstocks oder Stecklinge erfolgen.

Lamium orvala Nesselkönig

Comments are closed.