• Zone 4 (bis -32 °C) |

Androsace sarmentosa

Himalaya-Mannsschild

Dass das Himalaya-Mannsschild nahe mit den Primeln verwandt ist, ist an seinen Blüten unschwer zu erkennen. Die zeigt es von Mai bis Juli. Sein Verbreitungsgebiet liegt in Ostasien und erstreckt sich von Kaschmir bis nach China.

Androsace sarmentosa

Androsace sarmentosa ist eine immergrüne Staude und wächst flächig. Am Ende der vielen Ausläufer, das sind die „roten Fäden“ oben auf dem Bild, erscheinen Rosetten.

Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig
  2. Boden: gleichmäßig bis mäßg feucht, durchlässig, Steingarten
  3. Vermehrung: Samen, Ausläufer

Standort: Ideal ist ein Standort mit mindestens 3 Stunden Sonne täglich. Das Himalaya-Mannsschild eignet sich für den Steingarten oder zum Bepflanzen von Mauern.

Boden: Der Boden darf nicht zu schwer sein. Enthält er viel Lehm, kann man ihn mit Sand und/oder feinem Kies auflockern.

Mannsschild

Vermehrung

Die Vermehrung erfolgt durch Ausläufer.

Verwandte Pflanzen: