• Zone 4 (bis -32 °C) |

Lysimachia clethroides

Schnee-Felberich

Der Schnee-Felberich (Lysimachia clethroides) ist der weißblütige Verwandte des Goldfelberich. Er stammt aus Ostasien, kann bis zu 80 Zentimeter hoch werden, blüht von Juli bis September und ist auch als Entenschnabel-Felberich bekannt.

lysimachia clethroides

Pflege

Standort: Der Schnee-Felberich eignet sich für sonnige bis halbschattige Standorte. Er verträgt Wurzeldruck und kann zum Unterpflanzen von Bäumen oder Sträuchern verwendet werden. Wie übrigens auch der Goldfelberich, der bei mir zwischen dem Chinaschilf wächst und sich dort sehr gut behauptet.

Lysimachia clethroides bildet viele Ausläufer und neigt zum Wuchern. Aus diesem Grund sollte er nur mit gleichgroßen oder größeren, ähnlich wuchsfreudigen Stauden kombiniert werden.

Boden: Ideal ist ein humoser bis sandig-lehmiger Boden, der nicht austrocknet. Sehr magere oder sandige Erde lässt sich durch das Einarbeiten von Kompost oder Blumenerde aufwerten.

schnee-felberich

Vermehrung

Die Vermehrung durch Teilung ist einfach und kann vom Früjahr bis in den Herbst erfolgen. Selbstaussaat konnte ich nicht beobachten.

Verwandte Pflanzen: