• Zone 5 (bis -26 °C) |

Allium aflatunense (Kugellauch)

Allium aflatunense stammt aus Zentralasien. Die Blütenstände der als Kugellauch, Zierlauch oder Blumenlauch bekannten Art können bis zu 80 Zentimeter hoch werden. Sie erscheinen von Mai bis Juni und eignen sich für den Vasenschnitt.

Im Handel ist zumeist die hier gezeigte Sorte „Purple Sensation“ zu finden. Die Blüten der Naturform sollen etwas heller sein.

Allium aflatunense

Allium aflatunense „Purple Sensation“

Kugellauch (Allium aflatunense) Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig
  2. Boden: gleichmäßig bis mäßg feucht, durchlässig, Steingarten
  3. Pflanztiefe: 10 bis 15 Zentimeter
  4. Abstand: 15 bis 25 Zentimeter
  5. Vermehrung: Samen, Tochterzwiebeln

Standort: Ideal ist ein Standort, an dem der Kugellauch für mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird.

Boden & Gießen: Es eignet sich jeder Boden, der nicht dauerhaft unter Wasser steht. Verträgt auch mineralische Erde und kann in den Steingarten gepflanzt werden.

Damit Allium aflatunense hohe Blütenstände ausbildet, muss der Boden von März bis Mai gleichmäßig feucht sein. An sehr trockenen Standorten bleibt er deutlich kleiner.

Pflanzzeit& Abstand: Die Zwiebeln zählen zum Herbstsortiment und können bis Dezember gepflanzt werden, wenn der Boden offen, also noch nicht gefroren ist.

Je früher sie in die Erde kommen, desto besser. Wurzeln und Triebspitzen werden nämlich schon im Herbst angelegt, sodass der Kugellauch im Frühjahr schnell austreiben kann.

Damit die Tochterzwiebeln ausreichend Platz haben, wird mit einem Mindestabstand von 15 Zentimetern gepflanzt. Die Tiefe darf zwischen 10 und 15 Zentimeter betragen.

Zierlauch

Achtung: Mit dem Erscheinen der Blütenstände, beginnen die ersten Blätter zu vertrocknen. Das ist kein Grund zur Beunruhigung, sondern die Anpassung an einen Lebensraum, der nur für kurze Zeit ausreichend Feuchtigkeit bietet.

Kugellauch

Vermehren: Der Kugellauch kann durch Tochterzwiebeln oder Samen vermehrt werden.

Verwandte Pflanzen: