• Zone 3 (bis -40 °C) |

Tiarella cordifolia (Schaumblüte)

Die Schaumblüten (Tiarella) zählen zu den Steinbrechgewächsen (Saxifragaceae) und sind nahe mit den Purpurglöckchen (Heuchera) verwandt. Die Arten der beiden Gattungen lassen sich kreuzen. Diese Hybriden werden als × Heucherella bezeichnet.

Tiarella cordifolia stammt aus Nordamerika (USA, Kanada) und wird in Sorten angeboten. Sie unterscheiden sich in der Wuchshöhe, Blütenfarbe und Form ihrer Blätter. In milden Wintern behält sie ihr Laub, nur bei starkem Frost zieht sie ein.

Tiarella cordifolia

Tiarella cordifolia (Schaumblüte)

Schaumblüte (Tiarella cordifolia) Pflege
  1. Standort: absonnig bis schattig
  2. Boden: gleichmäßig feucht, humos
  3. Vermehrung: Samen, Ausläufer

Standort: Die Schaumblüte eignet sich für absonnige bis schattige Standorte, ohne pralle Mittagssonne im Sommer. Sie verträgt Wurzeldruck und wächst bodendeckend. Man kann mit ihr Bäume oder Stäucher unterpflanzen.

Boden: Der Boden sollte humos sein. Der Humus lässt sich in Form von Kompost oder Blumenerde einbringen.

Gießen: Muss so regelmäßig gegossen werden, dass der Boden gleichmäßig feucht bleibt. Kommt mit Trockenheit nicht zurecht.

Schaumblüte

Vermehren: Die Vermehrung ist einfach, Tiarella cordifolia verbreitet sich durch Ausläufer, die abgetrennt werden können. Die Anzucht aus Samen ist ebenfalls möglich, dauert aber länger.

Verwandte Pflanzen: