• Zone 5 (bis -26 °C) |

Sisyrinchium angustifolium (Blaue Binsenlilie)

bei der blauen binsenlilie (sisyrinchium angustifolium) handelt es sich um ein in kanada und den usa heimisches schwertliliengewächs (iridaceae). sie wird nur knapp über 20 zentimeter hoch, ihre hauptblütezeit liegt im mai und juni. vereinzelte blüten kann sie aber auch im sommer oder herbst noch zeigen.

binsenlilie

blaue binsenlilie (sisyrinchium angustifolium) pflege
  1. standort: sonnig bis absonnig
  2. boden: gleichmäßig bis mäßig feucht, etwas sand, trockenbeet, steingarten
  3. dünger: teichwasser, komposterde
  4. vermehrung: samen, teilung

die blaue binsenlilie gedeiht am besten an einem standort, an dem sie für mindestens vier stunden täglich sonnenlicht erhält. sie eignet sich für das beet, trockenbeet und den steingarten.

an den boden stellt sie keine besonderen ansprüche. er darf nur nicht dauerhaft unter wasser stehen. etwas sand, feiner kies, aber auch „normale“ beeterde werden vertragen.

die ersten wochen nach dem setzen empfiehlt sich regelmäßiges gießen. anschließend kann man die erde zwischen den wassergaben an-, aber nicht ganz austrocknen lassen. ist sisyrinchium angustifolium angewachsen, dann kommt sie mit kurzen trockenperioden zurecht.

im winter muss nicht gegossen werden.

sisyrinchium angustifolium

als dünger verabreiche ich gelegentlich eine kanne teichwasser. im herbst wird der boden rund um die pflanze mit einer dünnen schicht kompost bedeckt.

die vermehrung kann durch teilung oder samen erfolgen. die binsenlilie bildet zwar viele samenkapseln aus, das sie sich selbst aussät, konnte ich aber nicht beobachten. wer auf nummer sicher gehen möchte, sollte verblühtes regelmäßig entfernen.

überwintert werden kann ohne schutz.

Verwandte Pflanzen: