• Zone 5 (bis -26 °C) |

Lamprocapnos spectabilis (Tränendes Herz)

die gattung lamprocapnos zählt zur unterfamilie der erdrauchgewächse (fumarioideae) innerhalb der mohngewächse (papaveraceae) und beinhaltet nur eine art: lamprocapnos spectabilis (syn. dicentra spectabilis). die beliebte zierpflanze ist unter den namen tränendes herz, herzblume oder herzlstock bekannt und stammt ursprünglich aus ostasien.

lamprocapnos spectabilis

das tränende herz ist mit weißen, rosa/rötlichen blüten sowie gelblichen blättern erhalten. es kann bis zu einem meter hoch werden. seine blütezeit erstreckt sich von april bis juni.

tränendes herz (lamprocapnos spectabilis) pflege
  1. standort: sonnig bis halbschattig, etwas morgen-/abendsonne
  2. boden: gleichmäßig feucht, humus
  3. düngen: komposterde, teichwasser
  4. vermehrung: samen, teilen

das tränende herz eignet sich für sonnige bis halbschattige standorte. ich habe es aber auch schon im schatten wachsen gesehen. am besten gedeiht es an einem halbschattigen plätzchen mit etwas morgen- oder abendsonne.

ideal ist ein durchlässiger, aber gleichmäßig feuchter boden mit humusanteil. diesen kann man beim pflanzen in form von blumenerde oder gartenkompost beimischen. an einem sonnigen standort muss während der wachstums- und blütezeit unter umständen täglich gegossen werden. dann reagiert lamprocapnos spectabilis empfindlich auf trockenheit.

an einem gleichmäßig feuchten und nicht zu sonnigen standort, behält es seine blätter auch nach der blüte noch für einige zeit. ist es sonnig platziert, dann vertrocknen sie meistens recht schnell. die triebe werden erst abgeschnitten, wenn sie vertrocknet sind.

tränendes herz

als dünger eignen sich komposterde im herbst oder teichwasser zur wachstumszeit.

die vermehrung kann durch im fachhandel erhältliche samen erfolgen. das tränende herz ist ein sogenannter kaltkeimer, seine samen keimen erst nach einer mehrwöchigen kühlperiode oder wenn sie frost abbekommen haben. das es sich selbst aussät, konnte ich nicht beobachten.

das teilen des wurzelstocks ist ebenfalls möglich.

lamprocapnos (syn. dicentra) spectabilis

überwintert werden kann ohne schutz. lamprocapnos spectabilis enthält hauptsächlich in der wurzel alkaloide und ist giftig. weitere infos dazu gibt es hier.

Verwandte Pflanzen: