• Zone 4 (bis -32 °C) |

Eriophorum angustifolium (Wollgras)

Das Schmalblättrige Wollgras (Eriophorum angustifolium) zählt zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae). Die in Europa, Asien und Nordamerika heimische Pflanze ist mit den Seggen (Carex) und den Zypergräsern (Cyperus) verwandt. Es kann bis zu 90 Zentimeter hoch werden und blüht von April bis Juni.

Wollgras

Wollgras (Eriophorum angustifolium) Pflege
  1. Standort: sonnig
  2. Boden: gleichmäßig feucht bis nass, sauer
  3. Wassertiefe: bis 10 Zentimeter
  4. Vermehrung: Ausläufer & Samen

Das Wollgras eignet sich für die Kultur in der Flachwasserzone des Teichs oder für ein gleichmäßig feuchtes bis nasses Beet. Wild wachsend ist es unter anderem in Mooren anzutreffen. Dort ist der Boden eher sauer und nährstoffarm.

Bei mir steht es das ganze Jahr über ungefähr 10 Zentimeter tief im Teich. Es wächst wurzelnackt in mittelgrobem Kies. Für ausreichend Nährstoffe sorgen Wasserschnecken (sehr viele), Molche und gelegentlich ein Frosch.

Eriophorum angustifolium

Vermehren lässt sich Eriophorum angustifolium sehr einfach durch Teilung oder das Abtrennen von Ausläufern. Es behält seine Blätter auch während des Winters.

Verwandte Pflanzen: