• Zone 4 (bis -32 °C) |

Phlox paniculata (Stauden-Phlox)

die gattung phlox zählt zur familie der sperrkrautgewächse (polemoniaceae) und beinhaltet ca. 70 arten, die umgangssprachlich als flammenblumen oder phloxe bekannt sind. der stauden-phlox (phlox paniculata) stammt aus nordamerika.

phlox paniculata

seine blütezeit erstreckt sich vom juni bis in den september. er ist rosa, rot, weiß, violett, mehrfarbig blühend und mit weiß-grün gemusterten blättern zu erhalten. je nach sorte, kann er zwischen 50 und 150 zentimeter hoch werden.

stauden-phlox (phlox paniculata) pflege
  1. standort: sonnig bis halbschattig
  2. boden: gleichmäßig feucht, humus, lehm
  3. düngen: komposterde, teichwasser
  4. vermehrung: samen, stecklinge

ideal ist ein standort, an dem der stauden-phlox für mindestens vier stunden täglich sonnenlicht erhält. er kommt aber auch im lichten halbschatten zurecht. zu schattig sollte man ihn nicht pflanzen, das kann sich negativ auf seine blühfreude auswirken.

an den boden stellt er keine hohen ansprüche. er sollte gleichmäßig feucht aber nicht tropfnass sein und humus enthalten. den kann man in form von blumen- oder komposterde beim pflanzen einarbeiten. etwas lehm und sand werden ebenfalls vertragen.

trockenheit mag der stauden-phlox nicht, vor allem während der warmen sommerwochen muss er regelmäßig gegossen werden. im winter gieße ich ihn nicht.

zum düngen verwende ich während des sommers teichwasser. nach dem rückschnitt der vertrockneten triebe im herbst oder frühjahr, wird der boden rund um die pflanze mit einer schicht komposterde bedeckt.

stauden-phlox

phlox paniculata muss im winter nicht abgedeckt oder sonst wie geschützt werden.

vermehren lässt er sich durch teilung, stecklinge oder im fachhandel erhältliche samen.

Phlox paniculata Nora Leigh

Phlox paniculata „Nora Leigh“

Phlox paniculata Nora Leigh

Verwandte Pflanzen: