Oenothera speciosa

Rosa Nachtkerze Die Rosa Nachtkerze (Oenothera speciosa) stammt aus Nordamerika, ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich bis nach Mexiko. Verwandt ist sie übrigens mit den Fuchsien (Fuchsia), die ebenfalls zur Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae) zählen. Ihre Blüten kann die auch als Rosa Teppich-Nachtkerze oder Schnee-Nachtkerze bekannte Staude von Juni bis September zeigen. Sie wird, je nach Sorte… Oenothera speciosa weiterlesen

Allium roseum (Rosen-Lauch)

Allium roseum (Rosen-Lauch)

Der Rosen-Lauch (Allium roseum) ist neu in meinem Garten, deshalb stelle ich ihn nur kurz vor. Sollte er einen härteren Winter überstehen, als den 2012/13, werde ich eine ausführliche Beschreibung nachliefern. Rosen-Lauch (Allium roseum) Pflege Standort: sonnig bis halbschattig Boden: gleichmäßig feucht bis trocken, sandig-lehmig, humos, mineralisch, Steingarten Pflanztiefe: 10 Zentimeter Abstand: 30-50 Zentimeter Vermehrung:… Allium roseum (Rosen-Lauch) weiterlesen

Hylotelephium sieboldii (Fetthenne)

Hylotelephium sieboldii stammt aus Japan und ist im Handel zumeist noch als Sedum sieboldii zu finden. Diese Fetthenne wächst kriechend und wird in Sorten angeboten, zum Beispiel mit rötlichen oder panaschierten Blättern. Ihre Blütezeit erstreckt sich von August bis Oktober. Weiterer Trivialname: Oktober-Fettblatt. Fetthenne (Hylotelephium sieboldii) Pflege Standort: sonnig bis absonnig Boden: mäßig feucht bis… Hylotelephium sieboldii (Fetthenne) weiterlesen

Vinca major (Großes Immergrün)

Vinca major (Großes Immergrün)

Das Große Immergrün (Vinca major) ist nicht ganz so bekannt und leider auch nicht so robust wie das Kleine Immergrün (V. minor). Es wächst kriechend und blüht von Mai bis Juli. Zu erhalten sind Sorten mit lila und weißen Blüten sowie mit panaschierten (gemusterten) Blättern. Großes Immergrün (Vinca major) Pflege Standort: sonnig bis schattig Boden:… Vinca major (Großes Immergrün) weiterlesen

Fuchsia magellanica (Scharlach-Fuchsie)

Fuchsien sind hauptsächlich als nicht winterharte Balkonpflanzen bekannt. Je nach Sorte oder Art, wachsen sie strauchförmig bis leicht überhängend. Das natürliche Verbreitungsgebiet der zu den Nachtkerzengewächsen (Onagraceae) zählenden Pflanzen erstreckt sich von Mittel- bis nach Südamerika. Die hier vorgestellte Fuchsia magellanica stammt aus den peruanischen Anden, wo sie Höhenlagen von über 1500 Meter besiedeln kann.… Fuchsia magellanica (Scharlach-Fuchsie) weiterlesen

Hakonechloa macra (Japan-Berggras)

Hakonechloa macra ist umgangssprachlich als Japan-Berggras, Japan-Zwergschilf, Goldbandgras oder Japanwaldgras bekannt. Es zählt zur Familie der Süßgräser (Poaceae), ist die einzige Art in seiner Gattung und stammt aus Japan. Vom Japan-Berggras sind verschiedene Sorten zu erhalten, die zwischen 20 und 60 Zentimeter hoch werden können. Sie unterscheiden sich in der Färbung ihrer Blätter. Es wächst… Hakonechloa macra (Japan-Berggras) weiterlesen

Hibiscus sp. (Newbiscus)

Newbiscus ist ein Handelsname, unter dem seit einigen Jahren großblütige Hibiskussorten vertrieben werden. Auf welcher Art (Arten?) sie basieren, konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Im Wuchsverhalten und in der Größe ihrer Blüten, sind sie Hibiscus moscheutos sehr ähnlich. Die Newbiscus-Sorten werden knapp über 1 Meter hoch. Zu erhalten sind sie mit rosa, roten und… Hibiscus sp. (Newbiscus) weiterlesen

Primula vialii (Orchideenprimel)

Primula vialii stammt aus Ostasien und blüht von Mai bis Juli. Als Orchideenprimel wird sie bezeichnet, da ihre bis zu 30 Zentimeter hoch werdenden Blütenstände denen der Knabenkräuter (Link –>) entfernt ähnlich sehen sollen. Orchideenprimel (Primula vialii) Pflege Standort: sonnig bis halbschattig Boden: gleichmäßig feucht im Sommer, mäßig feucht im Winter, humos Düngen: Komposterde, Teichwasser… Primula vialii (Orchideenprimel) weiterlesen

Cortaderia selloana (Pampasgras)

von den pampasgräsern (cortaderia) gibt es ca. 24 arten. sie zählen zur familie der süßgräser (poaceae). am bekanntesten und am häufigsten in kultur befinden dürfte sich davon wohl – zumindest in unseren breiten – das als amerikanisches pampasgras bekannte cortaderia selloana. es stammt, der trivialname lässt es erahnen, aus südamerika. vom amerikanischen pampasgras werden sorten… Cortaderia selloana (Pampasgras) weiterlesen

Chrysanthemum indicum-Hybriden (Chrysanthemen)

unter der bezeichnung chrysanthemum indicum-hybriden werden verschiedene chrysanthemen-sorten angeboten, die mehr oder weniger winterhart sind. vor allem bei den in supermärkten erhältlichen pflanzen ist die winterhärte oft fraglich, obwohl man auch mit ihnen glück haben kann. ausführliche infos zur pflege und vermehrung von chrysanthemen, zu den winterharten sorten sowie zu verwandten arten, habe ich hier… Chrysanthemum indicum-Hybriden (Chrysanthemen) weiterlesen